Erfolgreiche Paper-Einreichung!

Im Rahmen des PersonA-Projekts hat der ISSE zum Ziel, eine Design Theory mit generalisierten Design-Prinzipien für personalisierte Assistenzsysteme zu entwickeln. Die in diesem Zuge gemeinsam mit der Universität Bremen entwickelten Design Prinzipien für die mitarbeiterbestimmte Datenerhebung und –verwendung konnten erfolgreich bei der Americas Conference on Information Systems (AMCIS) 2021 eingereicht werden.

Die AMCIS fand vom 9. bis zum 13. August 2021 statt. Unsere Kollegin Marleen Voß hat unser Paper „Privacy-Centered Design Principles for Employee-Determined Data Collection and Use in Personalized Assistance Systems“ und die Ergebnisse dort präsentiert.

Wir freuen uns berichten zu können, dass unser Paper aufgrund der sehr guten Bewertungen unter die Top 25% der completed Paper gekommen ist!

Gratulation an alle Autoren! (Marleen Voß, Mark Hoebertz, Olga Bosak, Felix Mohsenzadeh, Maximilian Schnebbe, Jens Poeppelbuss und Maik Eisenbeiss)

 

https://aisel.aisnet.org/amcis2021/awards.html

https://aisel.aisnet.org/amcis2021/info_security/info_security/4/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.